Halte Abstand sonst wirst du noch wie er…

Vor Jahren als Yannick noch kleiner war, traf mich ein Erlebnis mitten ins Herz.

Wir waren in der Umgebung spazieren als wir zwei Jungs begegneten.
Wie sooft starrten sie meinen Sohn an, weil sie wahrscheinlich zuvor noch nie mit dem Thema Behinderung in Berührung gekommen waren.

Ich konnte die Fragezeichen in ihren Köpfen förmlich sehen, als ich plötzlich den einen Jungen zum Anderen sagen hörte: „Komm, schnell weg von hier. Halte Abstand sonst wirst du noch wie er!“

In diesem Augenblick versetzte es mir einen riesigen Stich in meinem Herzen. Wie unfassbar falsch doch diese Ansicht war.

Wie gerne hätte ich sie aufgeklärt und sie vom Gegenteil überzeugt, aber sie waren bereits über alle Berge…

Natürlich kann man es nicht besser wissen, wenn man zuvor noch keinerlei Erfahrung sammeln konnte.

Denn genau wegen Yannick nehme ich das Leben viel intensiver wahr.

Er bremst mich, wenn ich das Tempo wieder einmal übersehe.
Er lässt die unsichtbaren Dinge sichtbar werden.
Und er überhäuft mich auch mit seinen 9 Jahren immer noch mit unfassbarer Liebe.

Eigentlich kann man ihm gar nicht nah genug sein, um all diese kostbaren Dinge erhalten zu dürfen. ❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.