Nach jedem Fortschritt folgt ein Rückschritt

„Die Kunst ist
einmal mehr aufzustehen,
als man umgeworfen wird.“

  • Winston Churchill –

… auch wenn ich momentan richtig zu kämpfen habe, weil mich der Kummer beinahe erdrückt.

Im Augenblick fühle ich, als wäre das Schicksal um
so Vieles stärker.

Wir den unermüdlichen Kampf am Ende doch verlieren werden.

Wir einfach keine reelle Chance haben, weil es das Leben mal wieder anders mit uns plant.

12 lange Jahre hat es gebraucht bis du endlich ein paar Meter frei laufen konntest.

Man konnte deinen Stolz meilenweit riechen, denn die neugewonnene Freiheit bedeutete alles für dich.

Tatsächlich dachten wir, wir hätten es nach all der Zeit schlussendlich doch noch geschafft.

Und dann wird dir von einem auf den anderen Tag plötzlich alles wieder genommen.

Die Schmerzen scheinen unerträglich zu sein, trotz allem gibst du nicht auf, versuchst es immer wieder von Neuem, aber der Fortschritt scheint verloren.

Wie schwer muss es für dich selbst sein, wenn es für mich schon unerträglich scheint?

Es tut mir so leid für dich, mein Sohn!

Ich wünschte ich hätte die Fähigkeit dir den Schmerz zu nehmen, aber das kann ich nicht.

Doch sollst du wissen, dass ich mein ganzes Leben nicht von deiner Seite weichen werde, egal was es in Zukunft noch alles für uns bereithalten wird…