Spendenkonto - IBAN: AT83 3258 5000 0100 8150

Hab ich jemals geahnt, dass ich diesen Weg wählen werde?
Hätte ich nur annähernd gedacht, dass es meine Erfüllung werden könnte?
Hätte ich auch nur ansatzweise früher den Mut gehabt ausgerechnet diese Richtung auszuwählen?

…ohne meinem Sohn ganz bestimmt nicht.

Wie in so vielen anderen Lebenslagen ist er dafür verantwortlich, dass ich es wage.

Wie oft bin ich in der Vergangenheit über mich hinausgewachsen, wenn ich dachte es geht nicht mehr.
Immer wieder nahm er mich an der Hand und begleitete mich durch schwierigste Zeiten.

Yannick lehrte mir die Dinge aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten, niemals aufzugeben und vor allem immer offen für Neues zu sein.

Nun ist es an der Zeit eine Tür zu schließen und dankbar über die wertvollen Erfahrungen sowie Begegnungen zu sein .

Voller Vorfreude und Neugierde beginne ich nun eine Neue zu öffnen.

Das Schicksal wollte es so…

Niemals hätte ich zu träumen gewagt, dass ich genau an dem Ort beruflich tätig sein werde, wo meine persönliche Geschichte mit Yannick begann.

Damals nahm die Trauer und Verzweiflung Besitz von mir und bis heute zählt es zu eines der wichtigsten, aber auch schrecklichsten Kapitel in meinem Leben.

Knapp zehn Jahre später hat mich Yannick tatsächlich an diesen Ort zurückgeführt. Jetzt bin ich soweit auch die positiven Seiten wahrzunehmen und meine jahrelange Erfahrung in der Zukunft einzubringen.

Ich bin bereit und wünsche mir nichts sehnlicher als einen Sinn hinter all meiner Arbeit zu sehen –
Teil eines Teams zu sein, das Menschen auffängt, wenn sie fallen.
Sie durch schwere Zeiten trägt bis sie selbst wieder den Boden unter den Füßen spüren.

Von ganzem Herzen möchte ich den Menschen danken, die an mich glauben und mir dies ermöglichen.

Ein Traum wird wahr – Dank meinem Sohn! 

Kategorien: Aktuelles

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter
%d Bloggern gefällt das: