Spendenkonto - IBAN: AT83 3258 5000 0100 8150

Es gibt nichts zu leugnen, nichts zu verstecken und nichts zu beschönigen.
Täglich habe ich das Gefühl ein Survival Training zu absolvieren. Ich werde auf Schnelligkeit, Reaktionsvermögen und Belastbarkeit getestet.
Mein Aussehen auf dem Bild ist keine Ausnahme sondern bittere Wahrheit. Tag für Tag verliere ich unzählige Haare, obwohl ich sie sowieso schon zu einem Zopf zusammengebunden trage. Yannick besitzt null Einfühlungsvermögen und kann nicht abschätzen wie grob er zupackt. Man kann ihm unzählige Male erklären, dass es weh tut, nicht in Ordnung ist und diese Handlung unerwünscht ist. Er tut es trotzdem ununterbrochen, weil er es einfach nicht anders kann.

Ich glaube kaum jemand kann nachfühlen, wie es sich anfühlt, wenn einem das eigene Kind Schmerzen zufügt. Dies ist nur eine der vielen Schattenseiten des Angelman Syndroms –
Es testet mich unentwegt, ohne Pause, für immer…

Trotzdem bleibt mein Sohn einfach alles für mich ❤️, weil er viel mehr ist als dieses doofe Angelman Syndrom!

 

Kategorien: Aktuelles

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter