Spendenkonto - IBAN: AT83 3258 5000 0100 8150

Mit Yannick haben wir schon Vieles erlebt und es zeigt uns immer wieder aufs Neue, dass nichts unmöglich ist.

Heute Nachmittag wippte Yannick in seinem Therapiestuhl mit dem Oberkörper wieder heftig vor und zurück – für uns nichts Ungewöhnliches. Für ihn scheint diese Bewegung unheimlich wichtig zu sein, da er große Probleme mit seiner Körperwahrnehmung hat.
Plötzlich machte es einen lauten Knall und die Sitzeinheit kippte ohne weitere Vorwarnung komplett nach hinten. Die Schrauben flogen mehrere Meter weit durchs Zimmer.

Tja und somit hat unser Sohn einmal mehr bewiesen, dass er stärker als alles andere ist.
Wie ihr am Bild sehen könnt, hat Yannick es tatsächlich geschafft die Schraube (!!) zu durchbrechen.

-ohne Worte-

Kategorien: Aktuelles

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter