Spendenkonto - IBAN: AT83 3258 5000 0100 8150

13895001_1188364327900846_1757711003681814333_n
Heute ist einer dieser Tage…
Ein Tag an dem ich wieder vor Augen geführt bekommen habe, was alles nicht möglich ist mit Yannick.
Nachdem wir eine Therme mit großem Spaßfaktor empfohlen bekommen haben, entschieden wir uns, den langen Weg auf uns zu nehmen. Uns war im Vorhinein schon klar, dass Yannick einige Dinge nicht in Anspruch nehmen kann. Trotzdem entschieden wir uns den Ausflug zu viert anzutreten. Der Wecker klingelte zeitig und wir gaben unser Bestes uns möglichst früh auf den Weg zu machen. Schon dort kam der Schock- so eine Menschenschlange habe ich zuvor noch nie gesehen. Eigentlich wären wir definitiv umgedreht, wäre da nicht Yannick’s Schwester Valentina, die sich schon wahnsinnig auf den Tag freute. So standen wir 30 Minuten an und wie schon erwartet, war die Therme mehr als überfüllt. Yannick war völlig überfordert und reagierte mit hohem aggressiven Verhalten. Das bedeutet er zwickt, reißt an allem und hat ständig eine enorme Körperspannung. Das sind Momente die ich niemanden wünsche. Man verzweifelt, weil man weiß, dass er es nicht mal böse meint, aber seine Überforderung sucht sich ein Ventil, um nach außen zu gelangen. Drei Mädchen hat er an den Haaren erwischt, obwohl ich eigentlich immer total wachsam bin, doch Yannick war einfach schneller. Man muss ihn dann erstmal dazu kriegen, wieder loszulassen. Es ist sooo unangenehm und peinlich. Gleichzeitig tut es mir unendlich leid für die Betroffenen als auch für Yannick. Beim Becken verlassen und abtrocknen wäre ich am liebsten in Tränen ausgebrochen. Er hat so unglaubliche Kräfte, und wenn ich das sage, dann meine ich das auch so. Es ist als würde man die Dinge mit einem Erwachsenen tun. Ich war fast machtlos – keine Chance gegen ihn anzukommen, wenn er gerade nicht möchte.
Wisst ihr wie sich das anfühlt?
Ich finde keine passenden Worte dafür…

Wir haben versucht das Beste aus dem Tag zu machen. Papa und Tochter separat und Yannick mit mir möglichst relaxed.

Wenigstens habe ich etwas daraus gelernt- Yannick gibt das Tempo an,

Für meinen Sohn einfach nur das Beste…

Kategorien: Aktuelles

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter